Skip to content

„Startup & Innovation Meetup Northeim“

Elske Ludewig

Wie lässt sich die Benutzerfreundlichkeit von Webseiten, Software und Apps verbessern? Die Frage der sogenannten Usability stand im Mittelpunkt des 5. „Startup & Innovation Meetup Northeim”, das der SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC), das Gründernetzwerk der Region Northeim, der 3-Eck Coworking Space Einbeck und Startup Göttingen e.V.am Donnerstagabend, 28. März, im Dinx ausgerichtet haben.

Elske Ludewig, Principal UX-Consultant & Managing Partner der Full-Service Agentur eresult GmbH, berichtete in ihrem Impulsvortrag, wie Startups und Gründer die Bedienbarkeit von Webseiten und Online-Shops frühzeitig nah am Kunden testen können. Denn ein besseres Verständnis der Nutzeranforderungen verspricht eine nachhaltige Umsatzsteigerung. Die eresult GmbH, die im Jahr 2000 als Spin-off aus der Universität Göttingen ausgegründet wurde und inzwischen bundesweit fünf Standorte betreibt, bietet internationalen Kunden Dienstleistungen rund um die Usability und die Steigerung der User Experience von Software, Apps und Webseiten an.

Die UX-Expertin empfiehlt dabei ein mehrstufiges Vorgehen. Zunächst sollten sich Gründer Klarheit über den Nutzungskontext verschaffen: Wo kommt der Nutzer mit meinem Unternehmen in Berührung, und wie möchte ich diese „User Experience“ individuell für mein Unternehmen gestalten? Was sind die spezifischen Benutzermerkmale und Aufgaben? Und in welchem Kontext nutzt der Kunde meine Lösungen? Auf dieser Basis sollten dann erste Designideen entwickelt sowie Text- und Design-Prototypen frühzeitig mit relevanten Nutzern getestet werden. Elske Ludewigs Tipp für kostengünstige erste Do-it-yourself-Tests: „Eine einfache Methode, die Vorstellungskraft der Probanden zu unterstützen, ist es, die auf Papier skizzierten Prototypen abzufotografieren und in klickbare Prototypen zu verwandeln oder sogenannte Paper Prototypes, sprich einfache auf Papier gezeichnete ScreenVorlagen, für eine Webseite oder App zu verwenden.“

Neben dem Vortrag berichtete eine Teilnehmerin über ihr Startup CaJa Solutions. Caroline Manegold produziert und vermarktet Pferdepflegeprodukte mit natürlichen Inhaltsstoffen. „Da ich selber Pferdebesitzerin bin, kenne ich verschiedene Pferdepflegeprodukte und war zunehmend unzufrieden mit deren Resultaten und Inhaltsstoffen“, erklärte die Gründerin aus Odagsen bei Einbeck. Das habe sie dazu veranlasst, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. „Ich habe mich intensiv mit der Materie beschäftigt, viel experimentiert und an meinen sowie fremden Pferden getestet.“ Caroline Manegold nutzte das Startup & Innovation Meetup, um sich noch vor der offiziellen Eröffnung von Caja Solutions mit Gründern der Region sowie der regionalen Wirtschaftsförderung zu vernetzen.

Nach der positiven Resonanz auf die „Startup & Innovation Meetups Northeim“ steht für die Organisatoren bereits fest, dass es eine Folgeveranstaltung im Juni geben wird. Der Termin und weitere Einzelheiten werden zeitnah veröffentlicht.

Startup & Innovation Meetups in Südniedersachsen
Startup & Innovation Meetups vernetzen weltweit Gründer, Gründungsinteressierte und all diejenigen, die sich für neue Technologien und Innovationen interessieren. In Südniedersachsen richten der SNIC und Startup Göttingen das Format mit regionalen Partnern mittlerweile in Osterode, Northeim, Holzminden und Duderstadt aus. Zudem findet in Göttingen regelmäßig das Social Entrepreneurship Meetup statt, das sich gezielt mit sozialem und nachhaltigem Unternehmertum beschäftigt. Aktuelle Termine finden Sie unter www.snic.de/veranstaltungen/kategorie/snic/.

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newsletter

Einwilligung(erforderlich)
BESONDERE ONLINESHOPS FÜR DEN GENIESSER

Social Media

Archiv